Palliativ-Station

Als Palliativstation wird eine Versorgungseinheit mit entsprechender Fachrichtung an einem Krankenhaus bzw. an einem Palliativzentrum bezeichnet. Sie unterscheidet sich von anderen Stationen durch eine wohnlichere Gestaltung und einen höheren Personalschlüssel, das Personal verfügt außerdem über Zusatzqualifikationen. Auf einer Palliativstation werden schwerstkranke Patienten aufgenommen, die nicht zu Hause oder im Pflegeheim behandelt werden können. Ziel der

2020-11-23T12:49:44+01:00

Paraparese

Bei der Paraparese liegt eine unvollständige beidseitige Lähmung eines Extremitäten-Paares (z.B. Lähmung beider Beine) vor.

2020-11-23T13:03:21+01:00

Parese

Die Lähmung eines Muskels, Muskelgruppe oder Extremität (Arm, Bein) wird in der Medizin als Parese bezeichnet.

2020-11-23T13:06:18+01:00

Parkinson-Syndrom

Das Parkinson-Syndrom gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Nervensystems, an der in Deutschland mehr als 250.000 Menschen leiden. Charakterisieren mehrere Krankheitszeichen (Symptome) ein Erkrankungsbild, spricht man von einem Syndrom. Beim Parkinson-Syndrom umfassen diese Symptome eine verlangsamte Bewegung, eine Muskelversteifung, ein Zittern und Störungen in der Haltungsstabilität. Da das Parkinson-Syndrom eine fortschreitende Erkrankung ist, liegen die

2020-11-23T13:07:56+01:00
Nach oben