Pneumonie

Eine Lungenentzündung, oder auch Pneumonie genannt, ist eine Entzündung des Lungengewebes. Meist entsteht sie durch eine Infektion mit Erregern wie Bakterien, Viren oder Pilzen. Jeder Mensch kann an einer Lungenentzündung erkranken. Besonders gefährdet sind Säuglinge, Kleinkinder sowie Ältere und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Rauchen stellt ebenso einen Risikofaktor dar. Eine Lungenentzündung wird meist mit Antibiotika

2020-11-30T15:36:27+01:00

Pneumonie (Lungenentzündung)

Bei einer Lungenentzündung handelt es sich um eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes. Sie geht einher mit einer Anschwellung und gesteigerten Durchblutung des Lungenareals. Typisch für diese Erkrankung ist eine Flüssigkeitsansammlung im betroffenen Lungengewebe. Die Lungenentzündung kann in die typische (bakterielle) und atypische Form unterteilt werden. Die atypische Lungenentzündung kommt seltener vor und entsteht

2020-11-30T15:38:50+01:00
Nach oben