Eins-zu-Eins-Versorgung

Eine Eins-zu-Eins Versorgung wird in der Pflege als Form der Versorgung bezeichnet, bei der eine Pflegeperson über ein bestimmtes Zeitfenster für einen Patienten zuständig ist. Besonders bei stark pflegebedürftigen Menschen, beispielsweise bei Beatmungspatienten, ist eine Eins-zu-Eins Versorgung von großer Bedeutung, damit die Sicherheit des Patienten gewährleistet wird. Mit der 1:1 Versorgung ist in der Regel

2020-11-26T20:22:06+01:00

Ergotherapie

Die Ergotherapie (Beschäftigungstherapie) ist eine medizinische Behandlungsform, die Menschen mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit unterstützt. Durchgeführt wird die Ergotherapie von speziell ausgebildeten Ergotherapeuten. Diese arbeiten stets ganzheitlich und berücksichtigen nicht nur die krankheitsbedingten Einschränkungen des Patienten, sondern auch soziale und finanzielle Faktoren. Zusammenfassen lassen sich folgende Ziele der Ergotherapie: Definition von individuellen ZielenFörderung und Verbesserung von Bewegungskoordination,

2020-11-16T12:29:31+01:00

Expertenstandards

Expertenstandards sind Instrumente, die entscheidend zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege beitragen. Sie berücksichtigen pflegewissenschaftliche Erkenntnisse und pflegepraktische Erfahrungen und definieren Ziele und Maßnahmen bei relevanten Themenbereichen der ambulanten und stationären pflegerischen Versorgung. Aktuell gibt es neun Expertenstandards in der Pflege: zur Dekubitusprophylaxe, zum Entlassungsmanagement, zum Schmerzmanagement bei akuten und chronischen Schmerzen,

2020-11-16T12:43:22+01:00
Nach oben